branding slogan

Geldgeschenke zur Jugendweihe

L
Der Frühling ist der traditionelle Termin für die Jugendweihe, die Konfirmation oder die Kommunion. Diese Feste sind in den Familien, bei Freunden und Bekannten natürlich immer ein guter Anlass für entsprechende Geschenke.

Im Jobcenter Weimarer Land gehen aus diesem Grund regelmäßig Anfragen ein, ob sich die dafür ausgereichten Geld-Geschenke auf die Berechnung der Höhe des Arbeitslosengeld-II-Betrags in den Familien der Beschenkten auswirken.

Die gesetzlichen Regelungen des Sozialgesetzbuches II sehen für Minderjährige einen Freibetrag von 3.100 Euro vor. Alles bis zu diesem Betrag wirkt sich nicht mindernd auf die Berechnung des Leistungsanspruchs aus.

Das bedeutet, dass Geldgeschenke zu Jugendweihe, Konfirmation und Kommunion, wenn sich schon Vermögen auf einem Sparbuch befindet, nur bis zu 3.100 Euro

insgesamt anrechnungsfrei bleiben.

Das Jobcenter erhält im Zusammenhang mit den oben genannten Festen auch Anfragen zu Darlehen für die Ausrichtung der jeweiligen Feierlichkeiten. Diese Anfragen müssen jedoch immer abgelehnt werden, da der Gesetzgeber keine entsprechenden finanziellen Zuwendungen vorgesehen hat.

Jobcenter Weimarer Land in Apolda                       03644 / 531 – 242 

           

Jobcenter Weimarer Land in Weimar                    03643 / 451 – 29 40